Menu

Drei Gründe für ein Upgrade auf Ubuntu 12.04 LTS

HUD-Menu
27. April 2012
14:50

Gestern wurde nach gut sechs Monaten eine neue Ubuntu-Version veröffentlicht, Ubuntu 12.04 LTS “Precise Pangolin”. Wie immer bietet diese neue Version einige Vorteile (und Nachteile) gegenüber der vorherigen Version. In diesem Artikel möchte ich die Vorteile beleuchten, die mich zum Upgrade von Ubuntu 11.10 bewegt haben. 1. LTS-Release Bei Ubuntu 12.04 handelt es sich um ein sogenanntes LTS-Release. LTS steht in diesem Zusammenhang für “Long-Term-Support”, also für eine Unterstützung mit Updates über einen langen Zeitraum, im Falle von dieser Version erstmals sogar fünf Jahre. Theoretisch ist es also erst 2017 wieder nötig, ein Upgrade auf eine neue Ubuntu-Version durchzuführen, um mit (Sicherheits-)Updates versorgt zu werden. Gerade für Nutzer, die ihren Computer einfach nur benutze und sich nicht um das System an sich kümmern möchten, bietet sich ein LTS-Release also an. Das ist jedoch nicht der Grund, warum ich persönlich sehr viel von einem LTS-Release halte. Vielmehr mag ich die LTS-Versionen von Ubuntu, da diese in der Regel sehr stabil sind, weil sie ja auch die lange Zeit überdauern sollen. 2….

Ubuntu 12.04 „Precise Pangolin“ angeschaut

HUD-Menu
7. März 2012
18:32

Bereits vor ein paar Tagen, haben ich darüber berichtet, dass die erste Beta von Ubuntu 12.04 LTS veröffentlicht wurde. Dort habe ich unter anderem versprochen, dass ich mir die Beta auch einmal anschauen möchte. Hier im Artikel folgt jetzt also die Einlösung meines Versprechens. Was fällt auf? Die erste Änderungen, die man nach der Installation von Ubuntu 12.04 erblickt, betreffen den Desktop-Manager LightDM. Dieser hat allerdings nur einige optische Anpassungen und Spielereien verpasst bekommen, sodass sich zum Beispiel das Hintergrundbild des Managers an das des ausgewählen Benutzers anpasst. Außerdem ist nun ein Pfeil im Feld des Kennworts enthalten, mit dem man die Anmeldung ausführen kann. Nach der Anmeldung erkennt man auf dem Desktop erst beim zweiten Blick kleine Änderungen. So wurde auffälligerweise der Dash-Button halb-transparent gestaltet, sodass die Farbe vom Hintergrundbild leicht durchschimmert. Auch das ist wohl nur eine optische Spielerei. Klickt man jedoch auf diesen Button, gibt es die erste Änderung, die auch den Arbeitsalltag leicht verändert. So findet man auf der Dash-Startseite nun nicht mehr acht vorgegebene Programme,…

Ubuntu 12.04 Beta 1 – Precise Pangolin bringt viele Neuerungen

2. März 2012
20:26

Die Veröffentlichung der finalen Version von Ubuntu 12.04 LTS (Precise Pangolin) rückt immer näher. Nach der aktuellen Planung wird das Relase am 26.04. stattfinden. Da der Feature Freeze bereits stattgefunden hat, wird sich bis zur Veröffentlichung der Final auch nicht mehr allzu viel verändern, vielmehr liegt der Schwerpunkt der aktuellen Entwicklung jetzt auf Stabilität und Fehlerbehebung. Ubuntu 12.04 sollte auch eine möglichst fehlerfreie Version werden, da es sich um ein sogenanntes LTS-Relase handelt, das fünf Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Neuerungen Neben den üblichen Aktualisierungen aller mitgelieferten Software gab es natürlich auch wieder Änderungen unter der Haube. So wird nun ein Kernel verwendet, der auf Version 3.2.6 basiert und standardmäßig die Stromsparmodi auf Sandy-Bridge-System aktiviert hat. Diese bringen meiner Erfahrung nach eine deutlich längere Akkulaufzeit, was sich besonders auf Notebooks rentiert. Außerdem gibt es nun nur noch eine Kernel-Version für Desktop- und Serversysteme, so dass die Kernelpflege der Entwickler vereinfacht wird. Als Benutzeroberfläche setzt Ubuntu weiterhin – oh Wunder – auf Unity. Die vorinstallierte Version trägt die Versionsnummer 5.4.0 und…

Ubuntu 12.04: Launcher ändert Verhalten

Dash
8. Februar 2012
18:06

Wie auf mehreren Seiten (z.B. in dieser Mailinglist) zu lesen ist, wird sich das aktuelle Verhalten des Unity-Launchers in der nächsten Ubuntu-Version nicht mehr wiederfinden. Momentan ist es standardmäßig so, dass der Launcher solange angezeigt wird, bis ein Fenster anstößt. Dann wird der Launcher ausgeblendet und kommt erst wieder auf den Bildschirm zurück, wenn man mit der Maus den linken Bildschirmrand berührt. Das ist aber nach Meinung der Ubuntu-Entwickler (laut Mark Shuttleworth) für neue Benutzer zu verwirrend, so dass die Funktion rausgeworfen wurde.

Ubuntu 12.04 LTS: Verlängerter Support

23. Oktober 2011
12:42

Seit dem Erscheinen der ersten LTS-Version von Ubuntu, wurde die Desktop-Variante jeweils drei Jahre, die Server-Variante stolze fünf Jahre mit Updates unterstützt. Dies soll sich nun laut Canonical verändern. So wird es ab Version 12.04 keinen Unterschied mehr zwischen der Desktop- und Server-Variante geben, so dass beide Varianten fünf Jahre mit Updates versorgt werden.