Menu

Bessere Schriftdarstellung mit Arch Linux

Nachdem ich von Ubuntu auf Arch Linux umgestiegen bin, hat mich die Schriftdarstellung von Arch Linux doch ein wenig schockiert. Von Ubuntu war ich ein makelloses geglättetes Schriftbild gewohnt. Zum Glück sind die modifizierten Ubuntu-Pakete im AUR verfügbar, so dass diese einfach nur nachinstalliert werden müssen. Die Pakete, von denen ich spreche, heißen fontconfig-ubuntu, freetype2-ubuntu und cairo-ubuntu. Mithilfe von yaourt sind die Pakete sehr schnell installiert:

yaourt -S fontconfig-ubuntu freetype2-ubuntu cairo-ubuntu

Die alten Pakete, die einen Konflikt verursachen, müssen entfernt werden.

Nach einem Neustart habt ihr nun ein sehr schönes Schriftbild, das mit dem von Ubuntu identisch ist.

9 Kommentare zu “Bessere Schriftdarstellung mit Arch Linux

  1. Hi,
    danke für den Tipp. Für alle die es ebenfalls ausprobieren möchten libxft-ubuntu ist obsolet und nicht mehr im AUR:
    https://aur.archlinux.org/packages/cairo-ubuntu/

    • Danke, habe libxft-ubuntu aus der Anleitung entfernt. Scheint aber noch nicht so lange obsolet zu sein, denn so lange läuft mein Arch-System noch nicht ;)

  2. Ich nutze selber das Paket ” infinality” aus AUR. Hier hat man mehrere Möglichkeiten, wie das ganze angezeigt werden soll (OSX, Windows, Ubuntu, Custom usw.)

  3. Was meinst Du genau mit „Schriftdarstellung“? Etwa, dass die Schriften so kantig und nicht abgerundet dargestellt werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *