Menu

Aus HalloUbuntu wird TuxDroid

Hallo,

in letzter Zeit ist es bedauerlicherweise sehr still um meinen Blog geworden. Dies hatte in erster Linie damit zu tun, dass ich immer unzufriedener mit dem Weg von Ubuntu war und somit zu Arch Linux gewechselt bin. Weil sich Arch-Linux-Artikel in einem Ubuntu-Blog nicht so gut machen, habe ich darauf verzichtet. Da aus dem Experiment “Wechsel auf Arch Linux” nun Alltag geworden ist, habe ich mich entschieden, den Blog unter neuem Namen fortzusetzen. Der neue Name TuxDroid ist – wie offensichtlich – eine Anspielung auf Tux, das Maskottchen von Linux, und Android, das Smartphone-OS meiner Wahl. Der neue Name erlaubt es mir nicht nur über eine spezielle Distribution zu schreiben, sondern ein größeres Themenspektrum abzudecken.

Nehmen dem Namen- und Themenwechsel gab es auch ein paar Änderungen hinter den Kulissen. So habe ich den Hoster gewechselt, weg von All-Inkl hin zu Uberspace. Uberspace ist ein noch recht junger Hoster, der insbesondere über sein extremes Preis-Leistungsverhältnis auffällt. So kann jeder selbst entscheiden, wie viel er für seinen Webspace ausgeben möchte. Es gibt nur einen Mindestpreis von einem Euro pro Monat. Neben dem geringen Preis kann Uberspace durch sehr schnelle Ladezeiten und SSH-Zugriff punkten. Gerade letzterer ist bei kaum einem Anbieter zu finden und wenn doch, dann nicht für einen solch geringen Preis.

Zu guter letzt habe ich auch ein neues Theme für den Blogs kreiert (Danke für die Hilfe an Yannick!), das wieder ein wenig aufgeräumter daherkommt.

0 Kommentare zu “Aus HalloUbuntu wird TuxDroid

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *