Menu

Ubuntu an GNOME-Shell anpassen und umgekehrt

GNOME-Shell nach der Installation

In Ubuntu 11.10 ist es erstmals möglich, die GNOME-Shell ohne Umwege zu installieren – fast zumindest. Nach der Installation sieht dann aber alles ziemlich speziell aus. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel zeigen, wie man Ubuntu an die GNOME-Shell oder die GNOME-Shell an Ubuntu anpassen kann.

Vorbereitungen

Zuerst sollte das GNOME-Tweak-Tool installiert werden, da dieses die Installation und das spätere Einstellen extrem vereinfacht. Installiert wird es mit folgendem Befehl:

sudo apt-get install gnome-tweak-tool

Öffnet das Tool, indem ihr im Dash nach Erweiterte Einstellungen sucht.

Ubuntu an die GNOME-Shell anpassen

Ihr habt nun das GNOME-Tweak-Tool geöffnet. Klickt im linken Bereich auf Thema. Wählt unter GTK+ Thema Adwaita (Vorgabe) aus. Direkt sollte sich die Darstellung drastisch zum besseren entwickeln. Um der eigentlich gewünschten Darstellung seitens der GNOME-Entwickler noch näher zu kommen, kann man optional auch noch das Symbolthema und das Corsor-Theme auf die Vorgabe umstellen. Diese optionalen Schritte sind aber meines Erachtens nicht unbedingt notwendig, da das Design auch ohne diese schon stimmig wirkt.

Nach diesen Schritten, sieht Ubuntu dann mit der GNOME-Shell so aus:

Ubuntu an GNOME-Shell angepasst

GNOME-Shell an Ubuntu anpassen

Wem das Design von Ubuntu gefällt und es nicht für die GNOME-Shell aufgeben möchte, für den gibt es natürlich auch eine Lösung. Allerdings sei vorweg gesagt, dass das Vorgehen dafür ein klein wenig aufwändiger ist.

OK, los geht :) Zuerst musst du dir das Shell-Theme im Ambiance-Design herunterladen. Mein Favorit ist dieses hier von DeviantArt. Nach dem Herunterladen und Entpacken, muss der Ordner gnome-shell in den Ordner /usr/share/themes/Ambiance verschoben werden. Dies geht am einfachsten, indem man Nautilus als root ausführt:

gksudo nautilus

Hat man das erledigt, muss die User-Theme-Extension installiert werden. Dies wird mit folgenden Befehlen erledigt:

sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/gnome3
sudo apt-get update
sudo apt-get install gnome-shell-extensions-user-theme

Danach am besten einmal ab- und wieder anmelden. Jetzt wieder das GNOME-Tweak-Tool öffnen und unter Shell-Erweiterungen Erweiterung User-Theme aktivieren. Das Gnome-Tweak-Tool einmal neustarten. Jetzt wählt ihr im linken Teil Thema aus. Jetzt setzt ihr das shell-theme, GTK+  Thema und das Fensterthema auf Ambiance. Nun wieder einmal aus- und wieder einloggen. Der Desktop sollte nun im Ubuntu-Design erscheinen.

Der Desktop sollte nun so aussehen:

GNOME-Shell an Ubuntu angepasst (2)

GNOME-Shell an Ubuntu angepasst (2)

 

 

0 Kommentare zu “Ubuntu an GNOME-Shell anpassen und umgekehrt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *